Die schriftliche Abschlussprüfung 2020 in der Fachoberschule Informationstechnik (Hessen) umfasst im Schwerpunktfach  folgende Inhalte schwerpunktmäßig (Angaben ohne Gewähr):

Netzwerke

  • Unterscheidungsmerkmale von Netzen: räumliche Ausdehnung und Einsatzbereiche; WAN; LAN; leitungsgebundene und drahtlose Netze; Peer-to-Peer; Client-Server; Netztopologien (Bus; Stern)
  • Dienste im Internet: DNS; HTTP; HTTPS; SMTP; IMAP; POP3: Einsatz und Funktion von SSL-Zertifikaten
  • TCP/IP: Adressbildung; Netz- und Subnetzbildung; Router- und Wegesteuerung (Router mit statischer Routingtabelle); Namen und IP-Adressen; IPv6
  • Protokolle der technischen Verbindungsschicht; Zugriffsverfahren: Aufgaben der Schichten; CSMA / CD; Ethernet
  • Komponenten eines lokalen Netzwerks: Übertragungsmedien und deren Eigenschaften; strukturierte Verkabelung; Koppelelemente
    Netzwerkadministration: Störungsanalyse und -beseitigung; Datensicherheit: Zutrittskontrolle, Zugangskontrolle, Zugriffskontrolle

Datenbanken:

  • Entity-Relationship-Modell: Entitäten; Beziehungen; Kardinalitäten; ERM; Transformation in das relationale Datenbankmodell
  • Normalisierung: Normalisierungsprozess (erste bis dritte Normalform); Anomalien
  • Relationale Datenbanken: Datenfeld; Datensatz; Tabelle, Relationenschreibweise
  • Datenmanipulation: Abfragesprache SQL; einfache Abfragen; Unterabfragen; Gruppierungen und Aggregatfunktion; Verknüpfung verschiedener Relationen; Einfügen, Ändern und Löschen von Datensätzen

Objektorientierte Softwareentwicklung

  • Objektorientierter Entwurf: objektorientierte Analyse (OOA); objektorientiertes Design (OOD): Anwendungsfall-, Objekt-, Klassendiagramm (nach UML); Beziehungen zwischen Klassen
  • Implementierung: objektorientiertes Programmieren (OOP): Klassen, Attribute, Methoden, Objekte, Vererbung, Interfaces; Datentypen; Operatoren (inkl. Modulo); Kontrollstrukturen; Verarbeitung von Zeichenketten; Listen/Arrays

Siehe auch:  Prüfungserlass für die zentrale Abschlussprüfung 2019 in Hessen