Organisationsformen

Organisationsform A

Die Ausbildung der Form A beträgt 2 Jahre. Die Jahrgangsstufe 11 wird in Teilzeit und die Jahrgangsstufe 12 in Vollzeit unterrichtet. Neben dem Unterricht in der Jahrgangsstufe 11 ist ein Praktikum zu absolvieren. Der Unterricht kann dann z.B. an 2 Tagen der Woche stattfinden. An den anderen Tagen wird das Praktikum durchgeführt.
Möglich ist auch, dass der Unterricht geblockt wird.
Das Praktikum für den Schwerpunkt Informationstechnik wird in Betrieben der IT-Branche absolviert.
Die Schüler kümmern sich in der Regel selbstständig um einen Praktikumsplatz und schließen mit dem Betrieb einen Praktikumsvertrag ab. Wichtig ist, dass spätestens zu Schuljahresbeginn ein Praktikumsplatz vorgewiesen werden kann.
Im zweiten Jahr der Ausbildung ist das Praktikum beendet. Der Unterricht findet in Vollzeitform statt.
Am Ende dieser schulischen Ausbildung findet eine Abschlussprüfung statt. Diese besteht aus einem schriftlichen und mündlichen Teil.
Bei erfolgreichem Abschluss erhalten die Schüler das Zeugnis der Fachhochschulreife.

Organisationsform B

In der einjährigen Organisationsform B besuchen Sie nur die Jahrgangsstufe 12. Hier gilt das oben gesagte.

Organisationsform C

Bei der Organisationsform C erfolgt die Ausbildung parallel zur Berufsausbildung bzw. Berufstätigkeit in einem zwei- oder dreijährigen Bildungsgang. D.h. der Unterricht erfolgt in der Regel im Abendunterricht und/oder Samstags.


Zulassungsvoraussetzungen:

Form A:

  • Mittlere Reife
  • Praktikumsstelle    


Form B:

  • Mittleren Reife
  • Berufsabschluss

Die Schulen können ggf. "Mindest-Leistungen" in bestimmten Fächern (z.B. Deutsch, Mathe, Englisch) voraussetzen. Erkundigen Sie sich dazu bei der entsprechenden Schule.